Molnets toppen

 

 

 

 

 

Details

Herr Jeh
Molnets toppen
Donnerstag 25. April 2024, 20:20
11702

Bildbeschreibung

Der Gipfel des Molnet (Neuerdings Mulen...geht gar nicht) bildet mit 1191möh den höchsten Gipfel des Nipfjälls
mit grandiosem Rundumblick über den Städjan bis nach Härjedalen z.B. aufs Sonfjället und die Femundsmarka im Westen.

Weit weniger begangen als z.B. der Lilnipen aber dafür umso toller.

Und ja...ich mag Wolken sehr gerne 8-)

Kommentar von lamborn » Donnerstag 2. Mai 2024, 18:07

Prima. In der Vorschau dachte ich zunächst, es sei am Meer.
/Michael
____________________________________________________________________________________________
Nichts ist. Alles bleibt.
Erinnerung kann man nicht fotografieren
Benutzeravatar
lamborn
 
Beiträge: 65
Bilder: 75
Registriert: Samstag 30. August 2014, 19:12
Wohnort: Münster

Kommentar von Herr Jeh » Donnerstag 2. Mai 2024, 21:50

...ist ja auch ein Meer aus Wolken. Aber spannend, als ich das gelesen hatte, kam mir die Assoziation auch direkt vors Auge.
Grüße
Markus
Herr Jeh
 
Beiträge: 268
Bilder: 179
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 23:10

Kommentar von Südschwede » Dienstag 14. Mai 2024, 18:04

Ja, ist eine tolle Landschaft mit herrlichen Ausblicken!
Die Flechten auf den Steinen unten und die Wolken oben - herrlich!
Wir wollen in diesem Jahr im September ins Fulufjället. Start und Ziel Brottbäckstugan. Vielleicht haben wir schon Glück mit der Laubfärbung!

Bärbel
Südschwede
 
Beiträge: 210
Bilder: 597
Registriert: Montag 30. August 2010, 20:39
Wohnort: Barth

Kommentar von Herr Jeh » Samstag 18. Mai 2024, 19:41

Hmmm September ist 50:50 im Fulufjäll, was die Herbstfarben betrifft. Hängt v.a. von den vorherigen Nachtfrösten und der Niederschlagsmenge ab.
Da es aber eh in den meisten Bereichen Kalfjäll ist, kann man das eher verschmerzen ;)

Das Kungsleden-Teilstück den Tångan hoch, am Rörsjön vorbei und dann der Abzweig zum Getsjön ist auf alle Fälle eine feine Tour.
Grüße
Markus
Herr Jeh
 
Beiträge: 268
Bilder: 179
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 23:10

 

   

 

 

 

Zurück zu Swealand