Wassermangel

Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Samstag 29. April 2017, 11:46

Wassermangel

Nach den letzten beiden Sommern soll es auch in diesem Jahr in Schweden wieder zu wenig Wasser geben. Einige Regionen sollen besonders betroffen sein, wie Gotland und Öland. Es soll wieder ein Verbot geben den Garten zu bewässern.

Unser Brunnen war auch im letzten Herbst fast leer. Unsere Nachbarn haben uns aber mit Wasser ausgeholfen. Wenn man es genau im Internet sucht findet man solche Nachrichten hier nur ein Link.

https://www.svt.se/vader/fragor_och_svar/brist-pa-vatten

Am Bräkneån gibt es auch hier und da schon Stellen wo zu wenig Wasser im Flussbett ist. Der Bräkneån entspringt im Ydgen bei Tingsryd und schlängelt sich von dort in Richtung Ostsee. Alle zwei-drei Jahre gibt es an dem Fluss die Aktion Kunst am Fluss.

An einer Stelle habe ich im letzten Jahr dieses Symbolbild machen können. Ich hoffe aber nicht, dass es wirklich soweit kommt das die Kanufahrer ihre Boote tragen müssen.

boot.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon eurythmister » Samstag 29. April 2017, 14:55

Eigentlich ist es ja schon ein Ding, dass es in einem Land wie Schweden derart eklatanten Wassermangel geben kann. Wenn ich es nicht selbst gesehen hätte, könnte ich es mir kaum vorstellen.
Man gut, dass unser Häuschen kommunales Wasser hat.
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1002
Bilder: 350
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Sonntag 18. Juni 2017, 14:17

Schweden - Umwelt
Mittlerweile liegt das Grundwasserniveau bereits in jeder zehnte Gemeinde des Landes so tief dass sich dies im Sommer deutlich bemerkbar machen wird. Als sehr problematisch gilt dabei dass das Wasserniveau ständig weiter sinkt und damit immer mehr Gemeinden des Landes davon betroffen sind. Betroffen sind dabei nicht nur die touristischen Zentren auf Gotland und Öland, sondern auch Orte wie Halmstad oder Helsingborg, sowie der gesamte Küstenstreifen Nordschwedens. In einigen Orten Schwedens dürfen mittlerweile weder Pools gefüllt werden, noch der Rasen bewässert werden um eine minimale Wasserversorgung im Sommer zu ermöglichen.

Quelle: schwedennnachrichten
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Sonntag 18. Juni 2017, 14:18

Nachrichten, 18. Juni 2017
Schweden - Politik
Nach den neuesten Studien zum Wassermangel Schwedens hat sich die schwedische Regierung dazu entschlossen im kommenden Budget 200 Millionen Kronen dafür abzusetzen, um Methoden zu finden die diese Art von Wassermangel in Zukunft verhindern. Das Geld soll zum einen dafür eingesetzt werden um zusätzliche Feuchtgebiete zu schaffen, zum anderen um Kriseneinsätze vorzubereiten. Im Moment kam es in Schweden bereits so weit dass selbst starke Regenfälle das Wasserproblem nicht mehr beseitigen können, da der Boden ausgetrocknet ist und die fallende Wassermenge daher nahezu unmittelbar zurück ins Meer gehen.

Quelle:http://schweden-nachrichten.blogspot.de/
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Montag 19. Juni 2017, 11:39

Nachrichten 19. Juni:

Schweden - Umwelt
Die Wassernot in Schweden hat nun bereits das Niveau erreicht, dass in 57 Gemeinden des Landes die privaten Brunnen in isolierten Häusern oder für die Landwirtschaft versiegen können. Juristisch gesehen haben die entsprechenden Gemeinden keinerlei Pflicht den betroffenen Personen in irgend einer Weise zu helfen. Von diesem Problem sind auch zahlreiche Freizeithäuser betroffen, auch jene, die im Sommer an Touristen vermietet werden. Einige der betroffenen Brunnen sind sogar schon seit Mai versiegt.

Quelle: http://schweden-nachrichten.blogspot.de/
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon eurythmister » Montag 19. Juni 2017, 13:49

Und wo erfährt man, welche Gemeinden dazugehören?
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1002
Bilder: 350
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Montag 19. Juni 2017, 14:17

Das stand leider nicht :-) Aber in unserem Brunnen sieht es auch nicht gut aus :-( wir werden auch einen neuen tieferen Brunnen brauchen :roll:
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon eurythmister » Montag 19. Juni 2017, 14:25

Das hast Du ja schon einmal vor einiger Zeit berichtet. Ganz schön blöd!
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1002
Bilder: 350
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Wassermangel

Beitragvon RoterBaron » Montag 19. Juni 2017, 14:44

Ja, wir hatten schon einmal kein Wasser. Unser nachbar hattte uns da geholfen, aber das ist keine Dauerlösung. Wenn ich dann mal länger bleiben kann :D möchte ich schon Wasser haben. Es wird auch bestimmt nicht besser mit dem Wasser, also haben wir uns entschieden einen neuen bohren zulassen, wird nicht billig, aber......
Viele Grüße
EKS
Benutzeravatar
RoterBaron
 
Beiträge: 355
Bilder: 277
Registriert: Samstag 4. September 2010, 15:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Wassermangel

Beitragvon eurythmister » Montag 19. Juni 2017, 14:44

Das lohnt sich dann bestimmt, Du Rentner! :mrgreen:
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1002
Bilder: 350
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Nächste

Zurück zu Nachrichten & Aktuelles aus dem Norden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron